Geschichte

  • 1959  Bau des Sägewerks – Stöglehner Hubert Sen.
  • 1968  Bau der Hobelhalle
  • 1972  Bau der Trockenkammer
  • 1975  Bau der Heizanlage und Spänesilo 
  • 1979  Erweiterung Hackmaschine und Sortieranlage für Bretter 
  • 1980  Bau einer 2. Trockenkammer 
  • 1982  Komplettmechanisierung des Sägewerks

  • 1989  Übernahme des Sägewerk – Stöglehner H. Ing. Erweiterung der Lagerhallen Paletten- und Kistenproduktion 
  • 1996  Bau der 3. Trockenkammer 
  • 2004  Anschaffung eines neuen Radlader 
  • 2004  Anschaffung einer neuen Besäumanlage 
  • 2008  Errichtung einer Nachschnittanlage und einer Paketkappsäge